Produktübersicht

Acourate Convolver

AudioVero Acourate ConvolverAufgabenstellung: Mehrere Signalquellen, z.B. CD-Spieler, Plattenspieler, Streaming-Client (Renderer), Satellitenreceiver usw. sollen mit Korrekturfiltern verwendet werden.
Die Musikdaten werden während der Wiedergabe, also online, bearbeitet.

Unsere Lösung: AcourateConvolver einschließlich des virtuellen Treibers AcourateASIO.

Features

  • Verwendung von Soundkarten mit ASIO-Treibern
  • Freies Routing Eingang zu Ausgang
  • Automatische Umschaltung Filter abhängig von der Abtastrate (mitgeteilt über die Soundkarte als Master)
  • Umschaltung zwischen 3 Filterbänken durch den Anwender inkl. Feinabgleich Lautstärkeunterschiede
  • Gehörrichtige Lokalisierung von Phantomschallquellen mit der Funktion AcourateFLOW
  • Wahlweise lineare oder gehörrichtige Lautstärkeregelung entsprechend den ISO226-Lautheitskurven
  • Invertierung der Polarität
  • Zuschalten von 24 bit TPDF-Dither für 24 bit Soundkarten
  • Anhebung +6 dB zuschaltbar für leise Signalquellen
  • Aufbau aktiver Mehrwegesysteme mit Acourate-Frequenzweichenfiltern
  • Wahlweise zusätzliche Verzögerung einzelner Ausgangskanäle
  • /autorun ermöglicht den automatischen Start des Programms
  • Übernahme der Musikdaten von Mediaplayern per virtuellem ASIO-Treiber AcourateASIO
  • Virtueller ASIO-Treiber mit Datenübergabe 32 bit PCM bzw. 32 oder 64 bit Gleitkomma
  • Optische Anzeige Eingangssignal > -60 dB vorhanden
  • Optische Anzeige Ausgangssignal vorhanden inkl. Clipping-Anzeige
  • Fernbedienung des Programms per Webbrowser z.B. auf iPad & Co. mit ACRemote
  • Zusätzliche Möglichkeit einer Fernbedienung mit TCP-Kommandos per ACSendCommand
  • AcourateConvolver rechnet kompromisslos mit 64 bit doppelter Gleitkomma-Genauigkeit, Übergabe an ASIO-Treiber mit 32 bit Gleitkomma gemäß ASIO-Spezifikation
  • Acourate Filter-Format CPV

Anmerkung:
Der Text wurde mit freundlicher Erlaubnis seitens AudioVeroAudioVero zitiert.

 

loading...

Weitere Beiträge über AudioVero

AudioVero