Crossover

3.399 

SPL Frequenzweiche Crossover

Wir honorieren den persönlichen Kontakt und gewähren 3% Skonto bei Bestellung per E-Mail oder Telefon und Zahlung per Banküberweisung.

Sind Sie unsicher? Rufen Sie an! Verbleiben auch dann noch Fragen, können Sie das Produkt vor dem Kauf bequem und unverbindlich als Testpaket zu Hause erproben.

Denn … nur zu Hause klingt wie zu Hause!

Ihr Ansprechpartner:

Torsten Fink
Torsten Fink

Beschreibung

Crossover

Endlich wieder eine analoge Frequenzweiche!

Tieftonlautsprecher oder Subwoofer klanglich optimal einzubinden ist schwierig.
Derzeit gibt es fast nur digitale Frequenzweichen für diesen Zweck.

Doch wer will in einer analogen High-End-Wiedergabekette nochmal ins digitale wandeln?
Unser Crossover stellt die Weichen neu.

Die weichen stellen

Das Crossover ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Die Low-Sektion für den/die Tieftonlautsprecher oder Subwoofer (Mono oder   Stereo) und die Mid-Hi-Sektion für die Top/Haupt-Lautsprecher.

Die Übergangsfrequenzen für Low und Mid-Hi können individuell von 50 Hz bis 120 Hz in 6 Schaltpositionen eingestellt werden.

Das Low-Filter hat eine Steilheit von 24 dB pro Oktave. Die Flankensteilheit des Mid-Hi-Filters kann von 12 dB auf 24 dB umgeschaltet werden.

Zeitgleich

Sollten die Audiosignale aus den Top-Lautsprechern und Tieftonlautsprecher/ Subwoofern kommen.

Dafür bietet das Crossover eine variable Phasenregelung.

Aktivieren Sie mit dem Kippschalter die Phasenregelung (Phase 0° oder Phase -180°) und stellen Sie mit dem Regler die Zeitgleichheit her.

Wird die Phasenregelung nicht benötigt, kann sie ausgeschaltet werden und verschwindet damit vollständig aus dem Signalweg.

Ein oder zwei?

Möchten Sie zwei Tieftonlautsprecher oder Subwoofer anschließen (einen für L und einen für R), sollte dieser Schalter auf Stereo geschaltet sein.

Falls Sie nur einen Tieftonlautsprecher oder Subwoofer benutzen, schalten Sie auf Mono. Das Crossover erzeugt ein Mono-Signal der Low-Frequenzen und gibt dieses auf beiden Low-Ausgängen aus (L + R).

An oder aus?

Wenn Sie die Top/Main-Lautsprecher gerne Full-Range laufen lassen wollen, dann können Sie das MID-Hi-Filter ausschalten.

Mach das weg

Mit dem Low-Cut-Filter können alle Frequenzen unterhalb von 20 Hz weggefiltert werden.

So muss die Endstufe keine unhörbaren tiefen Frequenzen verstärken und der Lautsprecher wird entlastet.

Wenn es Spass macht

Die Ausgangslautstärke des Tieftonlautsprechers oder Subwoofers kann von -10 dB bis +10 dB variiert werden.

Neben dem rein korrektiven Einstellen des Lautsprecher-Systems können Sie hiermit auch wunderbar bassarmer Musik mehr „Tiefe“ einhauchen. Frei nach dem Motto:„Glück ist, wenn der Bass einsetzt.“

Gute alte Zeit

Zwei mechanische VU-Meter visualisieren die Eingangspegel für den linken und rechten Audiokanal.

Mit den VU-Schaltern optimieren Sie die Darstellung für unterschiedliche Signalpegel und wählen aus, wo das Signal, welches hier visualisiert wird abgegriffen werden soll.

Freie Auswahl

Der Crossover bietet sowohl symmetrische Eingänge mit XLR-Buchsen als auch Standard-Eingänge mit vergoldeten Cinch-Buchsen.

Low & Mid-Hi

Ausgangsseitig werden die Endstufen oder aktive Lautsprecher bzw. Tiefton-Lautsprecher/Subwoofer mittels symmetrischen XLR-Verbindungen an die Low & Mid-Hi-Output-Buchsen angeschlossen.

Alles unter Kontrolle – AMP CTL

Über AMP CTL kann der Standby-Modus von bis zu vier Geräten mit 12V-Trigger-Eingang, zusammen mit dem Crossover ein- und ausgeschaltet werden (AMP CTL Out). Hier bietet sich vor allem der Anschluss von Endstufen an. Doch auch der Standby-Modus des Crossover selbst kann von einem Vorverstärker, wie zum Beispiel dem Director Mk2 oder dem Phonitor x, über AMP CTL, mit ein- und ausgeschaltet werden (AMP CTL In).

Klingt gut

Bei allen Geräten der Professional-Fidelity-Serie entwickeln wir von Anfang an nicht nur nach Plan, sondern auch nach Gehör. Viele der grundlegenden Bauteile werden in Durchsteckmontage (THT) auf den Platinen verbaut. So können wir sicherstellen, dass wir die Komponenten verbauen können, die am besten klingen.

Die VOLTAiR-Technologie

Die 120V-Technologie ist unsere Referenztechnologie. Sie ist weltweit einmalig im Audio-Bereich, denn sie arbeitet mit einer Gleichspannung von 120 Volt. Dies entspricht der vierfachen Betriebsspannung von IC-basierten Halbleiter-Operationsverstärkern. Diese unübertroffene Technologie bezeichnen wir in unserer Professional-Fidelity-Serie als VOLTAiR-Technologie.

Eine möglichst hohe Audioqualität benötigt eine möglichst hohe Audio-Betriebsspannung

Die 120V-Technologie arbeitet mit +/- 60 V. Um eine so hohe Spannung verarbeiten zu können, haben wir spezielle proprietäre Operationsverstärker entwickelt, die mit einer Gleichspannung von +/- 60 V arbeiten können – die SPL 120V-SUPRA-Operationsverstärker. Diese hohe Spannung würde konventionelle Bauteile und Operationsverstärker zerstören.

Die 120V-Technologie erzielt außergewöhnliche technische Spezifikationen und klangliche Vorteile. Technisch betrachtet, bezüglich Dynamikumfang, Rauschabstand und Übersteuerungsfestigkeit. Klanglich betrachtet, bezüglich Detailreichtum und einem absolut entspannten Hörvergnügen.

Das „120V“ im Namen der Technologie hat übrigens nichts mit der lokalen Netzspannung aus der Steckdose zu tun. Hier geht es um die Betriebsspannung im Gerät, mit der die Audiosignale verarbeitet werden.

Die Netzspannung aus der Steckdose wird im geräteinternen Linear-Netzteil mit Ringkerntransformator auf die benötigte Sekundärspannung transformiert. Gleichrichter wandeln diese Wechselspannung in die im Audio-Gerät benötigten Gleichspannungen.

 

 

Zusätzliche Information

Farbe

, ,

Marke

SPL

Testpaket

Technische Daten

Analoge Ein- und Ausgänge: XLR (symmetrisch), Cinch

Maximaler Ein- und Ausgangspegel

  • 32,5 dB

Eingangsimpedanz (Cinch)

  • 20 kΩ

Eingangsimpedanz (XLR)

  • 20 kΩ

Ausgangsimpedanz

  • 75 Ω

Gleichtaktunterdrückung (XLR)

  • -82 dBu

Frequenzgang (-3 dB)

  • 10 Hz – 100 kHz

Übersprechen (1 kHz)

  • -70 dB

Klirrfaktor (0 dBu, 1 kHz, MID-Hi-Filter ein)

  • 0,0008 %

Klirrfaktor (0 dBu, 30 Hz, LOW-Filter ein)

  • 0,0014 %

Rauschen (A-bewertet, MID-HI-Ausgang)

  • – 106dBu

Rauschen (A-bewertet, LOW-Ausgang)

  • – 104,9dBu

Dynamikumfang (MID-HI-Ausgang)

  • 138 dB

Dynamikumfang (LOW-Ausgang)

  • 136,9 dB

Interne Stromversorgung; Linear-Netzteil mit geschirmtem Ringkerntransformator

Betriebsspannung für analoge Audio-Elektronik

  • + / – 60 V

Betriebsspannung für Relais und LEDs

  • + 12 V

Netzteil

Netzspannung (wählbar, siehe Sicherungskammer)

  • 230 V AC / 50; 115 V AC / 60 Hz

Sicherung für 230 V

  • T 0,5 A

Sicherung für 115 V

  • T 1 A

Leistungsaufnahme

  • max. 50 VA

Stand-By Stromaufnahme

  • < 0,3 W

Maße und Gewicht

W x H x T (Weite x Höhe inkl. Füße x Tiefe)

  • 278 x 100 x 300 mm
  • 11 x 4 x 11,81 inch

Gewicht des Geräts

  • 5 kg
  • 11,02 lbs

 

 

 

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Crossover“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Produktalternativen

Keine Produktalternativen definiert

Bewährte Produktergänzungen

Keine Produktergänzungen definiert

Kürzlich angesehene Produkte

Sie haben sich noch keine Produkte angesehen.
Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner
× Wie können wir Ihnen helfen? Available from 10:00 to 20:00 Available on SundayMondayTuesdayWednesdayThursdayFridaySaturday